CVJM bedeutet Christlicher Verein Junger Menschen. Der erste CVJM wurde 1844 in London von G. Williams als Young Men's Christian Association (YMCA), also Christlicher Verein Junger Männer gegründet. Der Verein diente den jungen, in die Stadt drängenden Lehrlingen eine Möglichkeit zum Gedankenaustausch und zum Kennenlernen des Evangeliums. Symbol des CVJM ist ein rotes Dreieck mit einem schwarzen Balken. Die drei Ecken des Dreiecks symbolisieren die Schwerpunkte der Arbeit:

  • Leib für die Sportarbeit

  • Seele für die missionarische Tätigkeit und die Auseinandersetzung mit der Bibel

  • Geist für die vielfältige Freizeitgestaltung

Im Jahre 1855 wurde in Paris die sogenannte Pariser Basis aufgestellt, die damals wie heute die Grundlage der CVJM-Arbeit ist:

Die Christlichen Vereine Junger Männer haben den Zweck, solche jungen Männer miteinander zu verbinden, welche Jesus Christus nach der Heiligen Schrift als ihren Gott und Heiland anerkennen, in ihrem Glauben und Leben seine Jünger sein und gemeinsam danach trachten wollen, das Reich ihres Meisters unter jungen Männern auszubreiten.

 

 

Im gleichen Jahr wurde auch der erste Christliche Verein Junger Frauen als Young Women's Christian Association (YWCA) gegründet. 1894 schlossen sich die verschiedenen YWCAs zum Weltbund Christlicher Verbände Junger Frauen zusammen.

Seit der im Jahre 1978 verabschiedeten Zusatzerklärung des CVJM-Gesamtverband in Deutschland e.V. steht die Mitgliedschaft auch Frauen offen:

Die CVJM sind als eine Vereinigung junger Männer entstanden. Heute stellen sie eine weltweite Gemeinschaft von Menschen aller Rassen, Konfessionen und sozialen Schichten dar. Darum gilt für den Bereich des CVJM-Gesamtverband in Deutschland e.V. heute die 'Pariser Basis' für alle jungen Menschen.

Unser CVJM gehört zum deutschen und weltweiten CVJM/YMCA, der in über 100 Ländern mehr als 30 Millionen Menschen erreicht. Die Losung des CVJM-Weltbundes lautet:

Auf dass sie alle eins sind. (Joh. 17,21)

Zusätzliche Informationen